Wer kann schon von sich behaupten, vom Atlantik bis zum Pazifik gewandert zu sein? Wahrscheinlich nicht sehr viele Menschen. Dabei ist eine Wanderung vom karibischen Atlantikufer bis zu den Stränden des Pazifiks kein Ding der Unmöglichkeit. In Zentralamerika gibt es nur ein Land, das für eine solche Wanderung prädestiniert ist: Die Rede ist von Costa Rica. Ich war gemeinsam mit dem Erlebnis- und Aktivreisenanbieter Marco Polo vor Ort und habe mich intensiv mit dem Land und den Leuten auseinandergesetzt. Eines kann ich Ihnen bereits sagen, ohne zu viel zu verraten: Ein Urlaub in Costa Rica ist ein Erlebnis, das man niemals vergessen wird.

Die Reise nach Costa Rica

Von Deutschland aus fliegen Sie mit Iberia oder Condor nach Costa Rica. Ein nonstop Langstreckenflug wird auch von Lufthansa angeboten. Bei einer Reise mit Marco Polo werden Sie nach der Ankunft direkt von einem qualifizierten Marco Polo Scout in Empfang genommen und per Minibus zum Hotel im Grünen in der Nähe von Alajuela, einer kleinen Stadt westlich von San José gebracht. Selbstverständlich können Sie dem Reiseverlauf aber auch ohne Guide folgen – je nachdem wie Sie es wünschen.

Urwald in Costa Rica
Urwald in Costa Rica

Costa Ricas schönste Sehenswürdigkeiten

Natürlich ist es, wie in jedem Land, unmöglich alle Facetten eines Landes und einer Kultur auf einer einzigen Reise zu betrachten. Bei einer Erlebnis- und Rundreise mit Marco Polo kommen Sie dem zwar schon sehr nahe, allerdings sind auch geführte Reisen zeitlich begrenzt. Um Ihnen eine Inspiration für Ihre Reise nach Costa Rica zu schenken, habe ich meine persönlichen Highlights für Sie ausgearbeitet.

Feiern in Costa RicaFeiern in Costa Rica

Alajuela: Costa Ricas Landleben

Bei einem leckeren Frühstück mit Gallo Pinto, bestehend aus Reis, Bohnen und Kochbananen fühlen Sie sich direkt wie ein Einwohner von Costa Rica. Die Kombination mag zunächst gewöhnungsbedürftig klingen, schmeckt aber wirklich wahnsinnig lecker. Generell empfehle ich Ihnen, sich auf die Kulinarik von Costa Rica einzulassen: Sie werden es nicht bereuen – und wer weiß, vielleicht findet Sich hier auch Ihr nächstes Lieblingsgericht? In der Nähe von Alajuela befindet sich auch der Irazú, der höchste Vulkan von Costa Rica, von dem aus Sie sowohl den Pazifik als auch den Atlantik gleichzeitig sehen können. Ein wahrlich unbeschreiblicher Anblick! Direkt danach besuchen Sie gemeinsam mit dem Marco Polo Scout eine Kaffeeplantage und probieren gemeinsam Costa Ricas wichtigstes Exportgut.

Naturlandschaft in Costa Rica
Naturlandschaft in Costa Rica

San José: Costa Ricas urbanes Herz

Ganz anders als im ruhigen und ländlichen Alajuela empfängt Sie San José mit guter Laune, Feiern und Kultur. Inmitten des Trubels der Hauptstadt von Costa Rica mit ihren ca. 340.000 Einwohnern finden sich Klassiker wie das Gran Hotel, das Nationalmuseum und das Goldmuseum mit präkolumbischer Kunst. Selbstverständlich finden Sie hier auch unzählige Restaurants, Cafés, Bars und Bistros, in denen Sie die kulinarische Vielfalt Costa Ricas erkunden können. Ganz besonders schön ist das Viertel Barrio Amón, dessen Häuserschluchten traditionale spanische Bauweise mit karibischer Farbfreude verbinden.

National Museum
National Museum
National Theater
National Theater

Rio Pacuare: Costa Ricas Vergangenheit erleben

Als wäre die Zeit stillgestanden leben die Cabecar noch heute traditionell und weit abgeschieden von jeglicher modernen Zivilisation. Ein Smartphone oder Computer suchen Sie hier fast vergeblich, so auch den mobilen Internetempfang. Dafür erwartet Sie hier aber ein Einblick in die traditionelle Lebensweise der Costa Ricaner, den Sie sonst kaum finden werden. Selbstverständlich sollten Sie sich in einer traditionellen Gegend wie Rio Pacuare den Einheimischen gegenüber äußerst respektvoll verhalten, schließlich sind wir nur Gäste in deren Heimat.

Regenwald Costa Rica
Regenwald Costa Rica

Rio Pacuare: Actionreiches Rafting in Costa Rica

So ruhig die Cabecar leben, so actionreich und spannend ist eine Rafting-Session auf dem Rio Pacuare. Stromschnellen hinter Stromschnellen erwarten Sie hier während Sie entlang des Flusses durch den dichten Dschungel Costa Ricas treiben. Eine geführte Tour durch ebendiesen im Anschluss ist übrigens die perfekte Aktivität um angestautes Adrenalin vom Rafting abzubauen und der fast unberührten Natur von Costa Rica etwas näher zu kommen. Hier begegnen Ihnen auch einige Wilde Tiere wie Faultiere, Affen, Waschbären und unzählige bunte Vogelarten.

River-Rafting
River-Rafting

Manuel-Antonio-Nationalpark: Affen hautnah erleben

Haben Sie schon einmal Totenkopfäffchen live in freier Wildbahn gesehen? Nein? Ich auch nicht, bis zum Besuch des Manuel-Antonio-Nationalparks zumindest. Hier können Sie mit etwas Glück die wunderschönen Tiere betrachten. Selbstverständlich finden Sich auch andere Exoten wie Fautliere, Nasenbären und Leguane sowie eine Vielzahl verschiedener Affenarten.

Costa Rica Tiere
Costa Rica Tiere

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Besuchen Sie uns doch in einem unserer Büros in Stuttgart, Ludwigsburg oder Sindelfingen. Wir freuen uns auf Sie.

Euro Lloyd Reisebüro Stuttgart

Marktstraße 1-3
70173 Stuttgart
Tel.: (0711) 23 731 – 90
oder per Mail an: stuttgart(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Ludwigsburg

Heinkelstraße 1, im Breuningerland
71634 Ludwigsburg
Tel.: (07141) 22 146 – 0
oder per Mail an: ludwigsburg(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Sindelfingen

Tilsiter Straße 15, im Breuningerland
71065 Sindelfingen
Tel.: (07031) 79 353 – 0
oder per Mail an: sindelfingen(at)reisebuero-eurolloyd.de

Ihre Bettina Knisel

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *