Gran Canaria: Die Insel des ewigen Frühlings. Hier, wo ganzjährig angenehme Temperaturen weit über dem Gefrierpunkt herrschen, befindet sich ein wahres Urlaubsparadies. Insgesamt 4 Tage lang haben wir im Februar die Insel für Sie besucht, Eindrücke gesammelt, Meinungen gebildet und die zahlreichen Facetten Gran Canarias erlebt. Heute möchten wir Ihnen davon berichten und Sie einladen, Gran Canaria selbst zu erleben.

Winterfrost, wie in Zentraleuropa, kennen die Einwohner von Gran Canaria nicht. Selbst als wir Mitte Februar im tiefsten Winter nach ca. 4,5 Stunden aus dem Flugzeug stiegen erwarteten uns angenehm milde 20 Grad – und damit lagen wir im guten Durchschnitt. Temperaturen unter 15 Grad sucht man hier meist vergebens, wodurch Gran Canaria ein wunderbares Reiseziel zu jeder Jahreszeit ist.

Doch wo sind die schönsten Orte Gran Canarias? Was müssen Sie gesehen haben und mit am wichtigsten: Welches Hotel können wir Ihnen empfehlen?

Die Unterkunft im RIU Palace Maspalomas

Das RIU Palace Maspalomas wurde im wunderschönen Kolonialstil erbaut und befindet sich direkt neben unserer ersten Attraktion: Den Dünen von Maspalomas. Die atemberaubenden Dünen grenzen direkt an das Hotel und verleihen diesem auch seinen Namen. Der Strand ist ca. 800 Meter vom Hotel entfernt und somit in sehr erreichbarer Distanz. Im RIU Palace Maspalomas befinden sich zwei Süßwasserpools, Whirlpools, Sauna, Fitnesscenter und ein Wellnesscenter mit einer großen Auswahl an verschiedenen, wohltuenden Behandlungen. Das Stadtzentrum von Playa del Ingles befindet sich nur ca. 2km vom Hotel entfernt, somit liegt das RIU Palace Maspalomas ideal zwischen städtischem Lifestyle und ruhigem Strandurlaub.

Die berühmten Dünen von Maspalomas

Direkt neben dem RIU Palace Maspalomas befindet sich unser erstes Gran Canaria Highlight: Die berühmten Dünen von Maspalomas.

Fast wie in einer Filmkulisse türmt sich der Sand vor Maspalomas zu einer einzigartigen Dünenlandschaft auf. Überall auf den feinsandigen Hügeln spielt sich das Leben der Urlauber und Einheimischen ab. Kinder hüpfen über die Dünen und rutschen diese herunter, zwischendrin deren Eltern und andere Erwachsene die die atemberaubende Landschaftskulisse der Dünen von Maspalomas als Ort der Ruhe nutzen und den Ausblick nutzen während die warme, atlantische Sonne die Dünen wohlig erwärmt. Wir empfehlen Ihnen eine Dünenwanderung bis zum Meer. Dieses ist nach einer guten halben Stunde von Maspalomas und einer wunderschönen Wanderung durch die Dünen ein wohlersehntes Ziel.

Ganz besonders schön sind die letzten Sekunden vor einem Sonnenuntergang mit Blick von den Dünen auf das nahe Meer, wenn das Abendrot die Dünen von Maspalomas mit einer unvergleichlichen Atmosphäre beschenkt. ¡Bienvenidos a Gran Canaria!

Meloneras im Westen von Playa del Ingles

An der Promenade entlang schlendern, einen erfrischenden Kaffe mit Blick auf den atlantischen Ozean genießen oder in einem der unzähligen Läden und Geschäfte der Einkaufszentren Varadero und Oasis Beach shoppen gehen. In Meloneras, westlich von Playa del Ingles gelegen, können Sie wunderschöne Stunden verbringen. Über die lange und malerische Promenade gelangen Sie nach einem kurzen Spaziergang bis hin zum Leuchtturm von Maspalomas, welcher direkt an den Strand und die Dönen von Maspalomas grenzt.

Besonders im Gedächtnis geblieben und positiv aufgefallen sind uns das H10 Playa Meloneras Palace, das Lopesan Costa Meloneras Resort & Spa und das Lopesan Villa del Conde Resort & Thalasso, welche wir Ihnen gerne als Alternativen RIU Palace Maspalomas ans Herz legen möchten. Die Hotels überzeugen uns besonders wegen der sehr guten Lage direkt an der Promenade. In jedem der Hotels ewartet Sie selbstverständlich freundliches Personal und eine sehr geschmackvolle, landestypische Einrichtung.

Die Hafenstadt von Puerto Rico

Wenn Sie lieber ein wenig Ruhe bevorzugen und eine kleine Pause benötigen, empfehlen wir Ihnen die halbstündige Fahrt weiter in Richtung Westen nach Puerto Rico. Keine Sorge: Sie haben zwischenzeitlich nicht den Atlantik überquert. Puerto Rico ist ein kleines Städtchen auf Gran Canaria, erbaut inmitten einer malerischen, hügeligen Berglandschaft. Das kleine Städtchen Puerto Rico überzeugt besonders durch seine wunderschöne Badebucht und die hochwertigen Hotelanlagen, die direkt am Berg gebaut wurden und somit einen atemberaubenden Meerblick bieten. In Puerto Rico finden Sie auch unzählige leckere Restaurants aller Weltküchen, wir empfehlen Ihnen aber selbstverständlich den Besuch einen traditionellen spanischen Restaurants 😉

Wir möchten Ihnen für einen Aufenthalt in Puerto Rico gerne das Gloria Palace Royal Hotel & Spa empfehlen. Der Baustil dieses Hotels ermöglicht Gästen einen wildromantischen Blick auf das Meer, besonders vom großzügigen angelegten Infinity-Pool aus. Durch die windgeschützte Lage in Sonnenrichtung, fühlen sich die Temperaturen hier direkt einige Grad wärmer an als außerhalb der Anlage. Alle Zimmer des Gloria Palace Royal Hotel & Spa besitzen Meerblick und sind mit einem eigenen Balkon ausgestattet, so können Sie den malerischen Sonnenuntergang über Gran Canaria in ungestörter Privatsphäre von Ihrem Zimmer aus bewundern.

Ein Ausflug nach Tejeda und Roque Nublo

Nichts ist schöner als ein Urlaubsziel auf eigene Faust zu erkunden. Noch schöner ist das, wenn Sie nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, sondern über einen Mietwagen oder ein Mietfahrrad verfügen. Besonders auf Gran Canaria ist dies ein absolutes Muss. Wie helfen Ihnen übrigens gerne bei der Buchung eines Mietwagens schon vor Beginn Ihres Urlaubes – so müssen Sie sich vor Ort um fast nichts mehr kümmern und können praktisch direkt einsteigen und losfahren.

Der Norden der Insel, hinter den hohen Bergen, die fast allen Regen fangen, zeigt sich von einer ganz anderen Seite als der trockene Süden von Gran Canaria. Blühende Mandelbäume, Kakteen, Palmen und eine grüne Landschaft – all das finden Sie nur im Norden der Insel. Inmitten der Natur versteckt sich nach einer etwa einstündigen, kurvigen und malerischen Autofahrt von Maspalomas aus durch das Hinterland von Gran Canaria das kleine idyllische Örtchen Tejeda.

Tejada könnten Sie fast schon typisch Spanisch nennen: Weiße Häußer mit braunen Balkonen und Verzierungen, kleine Geschäfte in denen die Einheimischen verschiedene Mandelvariationen und Lebensmittel verkaufen. Hier oben in den Bergen herrscht eine ruhige entspannte Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt und dem quirligen Tourismus in den Badeorten einen herrlichen Kontrast bietet.

Auf dem Rückweg von Tejada empfehlen wir Ihnen eine Wanderung zu dem berühmten Berg „Roque Nublo“ an. Der Felsfinger ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv – die ca. 5km lange Wanderroute ist auch ein wahres Erlebnis für alle Sinne. Nach ca. zwei Stunden leichter Wanderung auf sehr gut befestigten Wegen erreichen Sie die Spitze des Roque Nublo und einen atemberaubenden Ausblick über die Insel. Absturzgefahr besteht hier bei normalem Wanderverhalten schier keine.

Playa del Ingles

Playa del Ingles ist wohl die aktivste Stadt Gran Canarias. In der lebendigen Stadt ist immer etwas los, fast wie in den großen europäischen Metropolen. An so gut wie jedem Tag der Woche finden Sie hier einen geöffnet Club oder eine atmosphärische Bar. Falls Sie Nachtleben und Lifestyle suchen, werden Sie hier fündig! Zur Entspannung nach einer langen und aufregenden Nacht findet sich direkt in Playa del Ingles ein weitläufiger, feiner Sandstrand, welcher sich bis zu den Dünen von Maspalomas erstreckt. Bei schönem Wetter ist es hier jedoch nicht einfach, einen ungestörten Platz zu bekommen. Wir empfehlen Ihnen deshalb schon früh zu kommen.

In Playa del Ingles empfehlen wir Ihnen das Clubhotel RIU Papayas: Erst 2016 renoviert, begeistert es durch seine sehr moderne, helle und freundliche Einrichtung, sowie der zentralen Lage in der Stadt.

Außerdem können wir Ihnen folgende Hotels auf Gran Canaria empfehlen:
Cordial Mogan Playa, Melia Tamarindos, RIU Palace Maspalomas, Lopesan Baobab Resort, RIU Club Gran Canaria, RIU Palace Meloneras, Labranda Playa Bonita, Seaside Sandy Beach.

Gerne teilen wir mit Ihnen unsere Erfahrungen und Tipps bei einem Besuch in unseren Reisebüros in Ludwigsburg, Stuttgart und Sindelfingen.

Euro Lloyd Reisebüro Stuttgart

Marktstr. 1-3
70173 Stuttgart
Tel.: (0711) 23 731 – 90
oder per Mail an: stuttgart(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Ludwigsburg

Heinkelstr. 1, im Breuningerland
71634 Ludwigsburg
Tel.: (07141) 22 146 – 0
oder per Mail an: ludwigsburg(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Sindelfingen

Tilsiter Str. 15, im Breuningerland
71065 Sindelfingen
Tel.: (07031) 79 353 – 0
oder per Mail an: sindelfingen(at)reisebuero-eurolloyd.de

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ann-Christin Harst, Sarina Bässler und Carola Haas

Bilder © GIATA und Carola Haas

5 comments

  1. Klasse Bericht mit beeindruckenden Bildern – Danke für die Tipps!
    Hier bekommt man richtig Lust auf Urlaub auf Gran Canaria.

  2. Der Bericht zählt nur bekannte touristische – teilweise seelenlose – Hotspots von Gran Canaria auf. Wirklich spannende Orte wie das Agaete-Tal spart dieser Artikel aus. Schade, kein wirklicher interessanter Reise-Blog für mich.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *