…und wenn man glaubt schon viel auf der Welt gesehen zu haben, dann sollte man nach Kanuhura auf die Malediveninsel reisen. Kanuhura das gleichnamige Resort, zu den Leading Hotels oft the World und zu den SUN Resorts Limited gehörend, ist ein wunderbares Beispiel Luxus mit Natur im Einklang zu verbinden. Nach ca. 9-10 Stunden Flug, nonstop, oder mit Umsteigen in ca. 12-14 Stunden erreicht man die Hauptinsel Male und wird so gleich von sehr nettem Personal der Insel in Empfang genommen und zur Resort eigenen Lounge gebracht, um die Wartezeit zum nächsten Wassertaxitransfer ( es wird mit den „roten“ und den Barfußpiloten geflogen) so angenehm wie möglich zu gestalten. Mein Tipp: Halten Sie Shorts und Sandalen im Handgepäck bereit, denn hier in der Lounge wird man bereits mit kühle Getränken erwartet und bietet Gelegenheit sich frisch zu machen und umzuziehen.

Kanuhura
Kanuhura

 

Und die Sandalen, benötigen Sie auch nur für die langen, heißen Holzstege, im Falle eine Wasseramphore mit Schöpfkelle zu weit entfernt ist, aber dazu später. Mit dem Wassertaxi geht es nochmals ca. 40 Minuten in Richtung Nordosten zum Lhaviyani Atoll. ( Ohrenstöpsel für den Flug nicht vergessen). Das türkisfarbene Wasser unter einem, kleine runde, längliche und ovale Inseln sowie Sandbänke mit und ohne Grün um einen herum, und der blaue Himmel, der mit dem Wasser nahtlos ineinander übergeht, lässt schon erahnen, was einen erwartet. Wir werden herzlichst am Steg begrüßt, schon wieder haben wir kühlende Tüchlein und erfrischende Getränke in der Hand und blicken auf die Insel, auf diesen wunderschönen weißen Sandstrand, auf die großen Sonnenbetten mit einer Vielzahl von Kissen und machen den Mund auf und ohne ein Wort zu sagen auch wieder zu.

Kanuhura - Ankunft
Kanuhura – Ankunft

Die Insel, sie gehört zu den Größten, ist ca. 1000m lang und je nachdem wie breit der Strand ist (er gehört zu den breitesten und feinsten) zwischen 200 m – 300m breit. Schattige Wege durchkreuzen Kanuhura und bieten auch ausreichend Platz zum lustwandeln und für ausgedehnte Strandspaziergänge. Unsere Beachvilla, eine von ca. nur  90 Villen, ist mit heimischen Hölzern und wohl abgestimmten Accessoire mit 64qm und den privaten Garten/Strandanteil ein kleines Schmuckstück. Das halboffene Badezimmer mit Dusche unter freiem Himmel, der Ankleideraum, fast unmerklich in die Wohneinheit integriert und der Blick von der Terrasse auf das Meer lässt uns erneut den Mund öffnen und wieder schließen. Dass uns abends eine ausgezeichnete Küche in einem der fünf Restaurants erwartet, dass das Personal eine herzliche Gastfreundschaft am rechten Fleck trägt, dass uns jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird, ist einfach schön. Schön, dass es so etwas noch gibt. Der Gärtner erklärt uns, wie die Insel früher ausgesehen hatte. Ohne regelmäßige Kahlschläge würde man hier in kurzer Zeit überwuchert werden und er führt uns in die Orchideen-Krankenstation. Mit 7 Tausend Orchideen haben sie begonnen und nun sind es an die 70 tausend, die immer weiter gezüchtet und wieder aufgepäppelt werden.

Zimmer im wunderschönen Kanuhura Resort
Zimmer im wunderschönen Kanuhura Resort

Und in der Tat, wo man geht uns steht, sind sie das Wahrzeichen der Insel. Der geschmackvoll eingerichtete Spabereich, die wunderschöne Poollandschaft und die kleine unbewohnte Schwesterinsel Jenuhura ( man glaubt es kaum, hier sind Karnickel unterwegs ) lassen so viel Raum, dass keiner mehr sagen kann, auf solch einer stecknadelkopfgroßen Insel könnte man keinen Urlaub machen.

Kanuhura – das bedeutet Freiheit und Luxus in höchster Perfektion!
Kanuhura – das bedeutet Freiheit und Luxus in höchster Perfektion!

Mein erster Tipp: probieren Sie die Thunfisch-Pizza. Da wird man wieder daran erinnert, dass der Fisch nicht in der Dose geboren wird.

Mein zweiter Tipp: buchen Sie eine Beachvilla. Die Watervillen liegen zwar malerisch im Wasser, sie speichern aber extrem die Hitze und es gibt keinen natürlich Schatten und der Sandstrand ist weit. (Sandalen oder schnelles Laufen auf dem Steg ist notwendig)

Mein dritter Tipp: wünschen Sie sich eine Beach Villa auf der Sunrise Seite der Insel, denn zum Sonnenuntergang genießen Sie bereits einen Cocktail an der Bar oder stehen noch unter der Dusche.

Mehr Tipps? Rufen Sie mich an, ich berate Sie gerne und plaudere von meinem Paradies, das einen Namen trägt: KANUHURA

Kanuhura – das bedeutet Freiheit und Luxus in höchster Perfektion!

Ihre Sabine Brandau

2 Kommentare

  1. Wow, Sabine! Was ein schöner Bericht. Ich war für kurze 5 Minuten mit auf der Insel. Und danke für deine super Tipps. Ich bin im November auf die Malediven unterwegs und die Ohrstöpsel habe ich im Handgepäck.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.