Puderzucker Traumstrände, türkis schimmerndes Meer, viele Sportmöglichkeiten, Gourmet-Tempel, weltklasse Hotels und karibische Rhythmen – das alles ist Anguilla. Ruhe und Erholung in tropischer und exklusiver Umgebung – willkommen im Paradies! Auch viele Prominente schätzen das persönliche Flair und die ungezwungene Atmosphäre dieser exklusiven Karibikinsel.

Anguilla ist mit seiner Längenausdehnung in Südwest-Nordost-Richtung von etwa 25 km und einer maximalen Breite von lediglich etwa 5 km und nur knapp 15000 Einwohnern eine sehr kleine Antilleninsel – ideal zum Entschleuningen.

Doch wie kommt man eigentlich von Europa aus ins karibische Paradies auf die Kleinen Antillen? Das ist gar nicht so einfach. Mit Air France fliegt man über Paris Charles de Gaulle nach St. Maarten. Von St. Maarten aus geht es per Fähre, privatem Transfer im Speedboat oder per Kleinflugzeug weiter zur ca. 8 km entfernten Insel Anguilla.

Mit DER TOUR Deluxe bin ich für Sie in die Karibik gereist. Mein Ziel war die kleine Insel Anguilla. Begeistert und mit vielen tollen Eindrücken, Bildern und neuen Empfehlungen komme ich von dieser Reise zurück und teile nun gerne mit Ihnen diese Eindrücke.

Four Seasons Anguilla ******

Viceroy Anguilla
Four Seasons Anguilla

Hier fühlt sich jeder Design Liebhaber wohl! Das Luxusresort im puristischen Design liegt an der Westküste Anguillas auf einer Landspitze. Moderne Einrichtung, extravagante künstlerische Elemente und schöne Farb- und Lichtspiele mit dem türkisfarbenen Meer sind die Merkmale. Zwei traumhafte Strände laden zum Baden und Schnorcheln im klaren Wasser ein, besonders schön ist die 2 km lange Meads Bay. Es gibt 166 Zimmer, Suiten und Villen von ca. 45 qm bis ca. 355 qm. Für Sportbegeisterte gibt es 3 Tennisplätze, Fitness-Center, Yoga, Pilates, Schnorcheln, Hobie Cats und Windsurfen. Wellnessfans steht ein 750 qm großes Spa zur Verfügung.

 

Belmond Cap Juluca Resort *****

Cap Juluca
Belmond Cap Juluca Resort

Das erstklassige Hotel im maurischen Stil im Südwesten der Insel ist seit Jahren eine der Top-Adressen in der Karibik und liegt in völliger Abgeschiedenheit an einem 1 km langen Puderzuckerstrand mit Blick auf Saint Martin. Die legere Atmosphäre ist ideal für Ruhesuchende und Sportbegeisterte. Es gibt 69 Zimmer in 15 Villen von ca. 65 qm bis ca. 102 qm. Für Sportbegeisterte gibt es 3 Tennisplätze, Fitness-Center, Fahrräder, Kajaks, Segeln, Schnorcheln, Windsurfen, Wasserski und den 18-Loch Golf Course (unter Leitung des Hotels, nur einige Minuten entfernt).

Malliouhana, An Auberge Resort *****

Malliouhana, An Auberge Resort
Malliouhana, An Auberge Resort

Die lichtdurchflutete Eingangshalle ist das Highlight des Hotels, man schaut direkt von Anfang an auf das schimmernde Meer und hat einen grandiosen Blick. 1984 hat das traditionsreiche Resort, welches malerisch an der Steilküste liegt, eröffnet und vereint karibisches Ambiente mit moderner Eleganz. Das Hotel gehört zu den renommierten Auberge Resorts. Es gibt 44 Zimmer von 66 qm bis 232 qm. In tropische Vegetation eingebettet liegt das Hotel an drei wunderschönen Stränden.

Belmond La Samanna *****

Belmond La Samanna
Belmond La Samanna

Ein weiterer Hoteltipp ist das Belmond La Samanna, welches aber nicht auf Anguilla liegt, sondern auf der Nachbarinsel St. Martin. Das Luxushotel liegt an der Baie Longue, auf dem französischen Teil, am schönsten Strand St. Martins. Im mediterranen Stil erbaut, gehört es zu den „Leading Hotels of the World“ und liegt direkt am traumhaften Privatstrand, der über Stufen erreichbar ist. Es gibt 83 Zimmer von 28 qm bis 77 qm und die großzügigen privaten Villen. Ein Highlight ist der Weinkeller „La Cave“, der zu einem der Besten der gesamten Karibik zählt.

 

Zurück nach Anguilla.

Kulinarisch hat Anguilla einiges zu bieten, es gibt unzählige erstklassige Restaurants auch außerhalb der Hotels, viele davon direkt am Strand.
Meine Restaurant Tipps für Sie: Straw Hat Restaurant (Meads Bay), da’Vida Restaurant (Crocus Bay), Ocean Echo (Meads Bay), Elite Beach Restaurant (Island Harbour)

Einen traumhaften Strand, meiner Meinung nach der schönste Strand der Insel, ist die Shoal Bay.

Ein Ausflug auf die kleine unbewohnte Insel Sandy Island ist empfehlenswert. Per Speedboot z.B. mit Sea Pro Anguilla geht es vom Sandy Ground aus los, auf Sandy Island gibt es eine kleine Bar, man kann hier fangfrischen Lobster im Badeanzug genießen und danach gemütlich in der Hängematte entspannen. Hier finden Sie noch mehr Infos über Sandy Island.

In der malerischen, langen Bucht Sandy Ground finden Sie viele sehr gute Bars. Ideal um Abends unter Einheimischen auszugehen, die Hüften zu karibischen Klängen schwingen zu lassen und einen Cocktail barfuß im feinen Sand zu genießen.
Meine persönlichen Tipps im Sandy Ground sind die Elvis Beach Bar und die Dad’s Bar.

Für Wassersport jeglicher Art ist Anguilla WaterSports der richtige Ansprechpartner. Wir haben eine Stand Up Paddling Tour entlang der Küste gemacht, hier ist Spaß garantiert und man sieht die Küste aus einem interessanten Blickwinkel!

Nachfolgend noch einige Bilder der wunderschönen Strände und der Insel.

Mich persönlich hat Anguilla endlos begeistert, eine kleine Paradies Insel, die es schafft, dass man sich sofort wohl fühlt und gar nicht mehr weg will!

Gerne berate ich Sie persönlich in unserem Reisebüro in Sindelfingen, per E-Mail an iris.brockelt@reisebuero-eurolloyd.de oder telefonisch unter 07031 – 7935311.

Ihre Iris Brockelt

Bilder: © Giata, Iris Brockelt

4 comments

  1. Ja eine echt traumhafte Insel nach Ihrem Bericht, danke für den Reisetipp!
    Viele Grüße vom Bodensee, Alexandra

  2. Für den Geldbeutel ist Anguilla wahrscheinlich nicht unbedingt ein Paradies, oder? 😉

    Ansonsten sehr schöne Fotos und tolle Eindrücke.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *