Perfekter Service, kulinarische Höhepunkte, absolute Privatsphäre in den Villen zeichnen das Four Season Hotel at Anahita aus. Umgeben von einem 18-Loch Champions Golfplatz, der zu den schönsten und besten Golfplätzen im Indischen Ozean zählt, machen einen Aufenthalt für jeden Golfer, aber auch für einen Gast mit hohen Ansprüchen zu einem unvergesslichen Urlaub.

Der Golfplatz wurde von dem berühmten südafrikanischen Golfprofi „Ernie Els“ entworfen.

Das Greenfee ist bereits für jeden Golfer inkludiert.

Aber nicht nur Golfbegeisterte kommen auf ihre Kosten. Wir nutzten die Sportangebote wie segeln, surfen, stand-up paddling, Wasserski ( eine Runde pro Tag), Ausflug mit dem Glasbodenboot, Fitness und eine Golfstunde in der Golf Academy.

Von unserer Gardenvilla eröffnete sich der Blick über unseren privaten Pool in einen tropischen Garten. Hier kann man die Seele so richtig baumeln lassen. Man genießt auf seiner Liege das satte Grün der üppigen Landschaft und lauscht dabei dem Gesang der Vögel.

Aufgrund der weiten Wege haben wir uns für die gesamte Zeit ein Fahrrad geliehen. Diese stehen jedem Gast kostenlos zur Verfügung. Selbstverständlich kann man auch den bequemen Caddyservice nutzen.
Von unserer Villa radelten wir zu einem der 3 Strände. Hier befinden sich auch die Beachvillen mit zum Teil direktem Strandzugang oder Blick auf das Meer.
Bei einem Cocktail an der „O“ Bar zur „Happy Hour“ mit Blick auf die Bucht und die vorgelagerte Insel „Île Aux Cerfs“, haben wir uns auf die kulinarischen Köstlichkeiten, die uns in einem der drei Restaurants erwarteten, eingestimmt.
Ob asiatische, italienische, oder französische Küche es war für uns das absolute Highlight des Tages. Ausgezeichnet durch einen perfekten und sehr persönlichen Service ( wir wurden ab dem 1. Tag mit Namen angesprochen) und eine Vielfalt an Menüs und Spezialitäten, die stilvoll präsentiert wurden, wurden unsere hohen Ansprüche an die Kulinarik sogar übertroffen.

Tiefenentspannt und total erholt kehrten wir nach dem Aufenthalt im Four Seasons in den Alltag zurück, und träumen noch heute von einem unvergesslichen Aufenthalt, den ich gerne jedem weiterempfehlen möchte.

Ihre
Kerstin Föll

Bilder: © Kerstin Föll

6 comments

  1. Schon ne Weile her, dass ich selbst dort meinen Urlaub verbracht hatte. Der 4-Seasons Service, vor allen Dingen die gesamte Kullinarik bleiben in bester Erinnerung.

  2. Na dann wird es Zeit nach Mauritius zu gehen und den Golfschläger zu schwingen. Ein sehr schöner Bericht. Kurz und spannend, so macht das Lesen Spaß. Vielen Dank

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *