Allgemein, DERTOUR, Hotelbesichtigung, Hotelketten, Reiseberichte, Städtereise, TUI

Portugals idyllische Westküste und Porto

Die MOVE in Coimbra © privat

Portugal ist immer eine Reise wert. Da ich nun die Algarve kenne und der Süden Portugals mir sehr gefallen hatte, musste ich nun endlich mal die Westküste inklusive Porto erkunden. Und es war traumhaft…

 

Wir verbrachten einige Tage im 4* Hotel Marriott Praia d’el Rey. Großzügige Anlage, die an einem endlosen, feinen, weißen Sandstrand liegt. Dieser war im Juni noch menschenleer!  Das Hotel liegt sehr ruhig, eingebettet in einer Villengegend. Ein Golfplatz gehört direkt zum Hotel. Da das Klima an der Westküste nie zu heiß wird, war der Golfplatz bei strahlend blauen Himmel gut besucht. Ca. 20 Autominuten entfernt, liegt das verträumte Städtchen Obidos. Eine Stadtmauer umgibt den malerischen Altstadtkern mit weißen kleinen Häuschen.

Mein TIPP: verbringen Sie eine Nacht in einer Pousada direkt in Obidos. Sobald am Abend der Touristenstrom versiegt, haben Sie die Stadtmauer für sich und können bei einem Wein den Abend ausklingen lassen. Unvergesslich!!

Sie wollen sich sportlich betätigen? Peniche ist DER Wellenreit-Hot Spot an der Westküste. Planen Sie unbedingt 2 Tage dafür ein! Das Gefühl der ersten gestandenen Welle werden Sie nie vergessen.

Auf der Fahrt nach Porto, würde ich einen Nacht in Coimbra einplanen. Besuchen Sie die Universität mit der weltberühmtem „Biblioteca“. Allein hierfür benötigen Sie schon einen 1/2 Tag. Am Abend gönnen Sie sich frischen Fisch in einen der urigen Lokale in Coimbra.

Den Schluss macht dann Porto. Überschaubare Metropole mit traumhafter Altstadt.

Mein TIPP: machen Sie eine kleine Tageskreuzfahrt auf den Fluß Douro und durchqueren Sie die 6 Brücken. Oder, lassen Sie sich in einer Port Winery verköstigen! Hicks…

 

Lust auf Portugal?? Gerne berate ich Sie persönlich in unserem Reisebüro in Sindelfingen oder telefonisch unter 07031-793530.

Ihre Sonja Kammholz

Bilder: © Giata / Privat

Hinterlasse eine Antwort