Bald schon und zwar zum 19.06. – 26.06.2016 geht unsere Studiosus Sonderreise  auf die Äolischen Inseln los.

Wir freuen uns schon sehr, dass wir unsere liebe Kollegin Mirela Hasic mit Ihnen auf die Reise schicken können. Sie wird Ihnen  mit Rat und Tat neben Ihrem persönlichen Studiosus Reiseleiter zur Seite stehen und die Schönheit der Inseln mit Ihnen entdecken.

Hier ist noch einmal der bisherige Reiseverlauf:

1. Tag, So 19.6.2016: Flug nach Catania
Am Spätnachmittag Charterflug mit Air Berlin von Stuttgart nach Sizilien. Nach Ankunft
am Flughafen Catania am Abend, Begrüßung und Transfer in Ihr Hotel in der Bucht von
Mazzaró bei Taormina. Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel stimmt Sie Ihr
Reiseleiter auf die vor Ihnen liegenden Reisetage ein. A(H)
1 Übernachtung in Taormina – Mazzaró
2. Tag, Mo 20.6.2016: Von Taormina auf die Äolen
Eine sizilianische Stadtperle zu Beginn Ihrer Reise: Taormina, seit 100 Jahren Treffpunkt
der Reichen und Schönen. Den Anblick lassen Sie sich nicht entgehen: Hinter dem
griechisch-römischen Theater ragt majestätisch der Kegel des Ätnas auf. Am Corso
Umberto können Sie sich unters Inselvolk mischen. Bestimmt bleibt Zeit für eine
Mandelmilch im legendären Caffè Wunderbar. Nach einer Stadtbesichtigung geht es
gleich weiter mit dem Bus zum Fährhafen in Milazzo, von wo Sie nach Lipari übersetzen.
Das Hotel Villa Meligunis, wo Sie für die ersten drei Nächte wohnen, werden Sie lieben.
Die Lage ist traumhaft – mitten in der romantischen Altstadt Liparis und direkt am
Fischerhafen Marina Corta. Von der Dachterrasse können Sie morgens beim Frühstück
und abends am Pool den Ort und die atemberaubende Landschaft der Insel bewundern.
Die 32 Zimmer sind liebevoll im typischen Inselstil eingerichtet. Genießen Sie das
gemeinsame Abendessen im Hotel. A(H)
3 Übernachtungen in Lipari.
3. Tag, Di 21.6.2016: Garteninsel Salina
Ginster, Hibiskus und Oleander – heute geht’s nach Salina, der äolischen Garteninsel.
Hier reifen Salina-Kapern, von denen Feinschmecker in ganz Italien schwärmen. Was sie
so besonders macht, erklärt Ihnen ein Bauer bei einem Glas Malvasiawein. Der
Nachmittag gehört Ihnen. Der öffentliche Inselbus bringt Sie blitzschnell in die Hauptorte
Marina und Malfa. Oder haben Sie Lust, mit dem Reiseleiter von Valdichiesa nach Rinella
– immer bergab – zu wandern? Abends zurück auf Lipari sind die Tische fürs gemeinsame
Abendessen in einer Trattoria für Sie gedeckt. F/A(R)
4. Tag, Mi 22.6.2016: Lipari & Vulcano
Enge Kurven und schaukelnde Boote, Schluchten, Strände und Buchten, Feigenkakteen
und baumhohe Geranien – auf einer Rundfahrt bringt der Reiseleiter Ihnen die Insel
näher. Und mit etwas Glück haben Sie freie Sicht auf alle sieben Inselschwestern.
Nachmittags mit dem Boot auf die Nachbarinsel Vulcano. Es dampft, blubbert, brodelt in
der „Schmiede der Götter“. Lust auf ein heißes Schlammbad? Höchst entspannend und
sehr gesund – gewöhnungsbedürftig sind nur die Schwefeldüfte. Wer möchte, kann noch
zum Kraterrand des Gran Cratere aufsteigen (3 Std., mittel) und ein späteres Schiff
zurück nach Lipari nehmen. Am frühen Abend serviert Ihnen ein charmanter Weinkenner
süffige Inselweine und erzählt vom Leben auf den Äolen. Tipp fürs Abendessen auf
eigene Faust: Ristorante Filippino – seit über 100 Jahren eine Topadresse! F
5. Tag, Do 23.6.2016: Feuerinsel Stromboli
Ausschlafen, die Läden nach Inselsouvenirs durchstöbern, Cappuccino schlürfen und auf
der Piazza Leute gucken – so könnte Ihr Programm am Vormittag aussehen. Gegen
Mittag nehmen Sie Kurs auf die Feuerinsel Stromboli. Bei einem Zwischenstopp
besuchen Sie die „kleine Schwester“ Panarea, wo die Yachten des Jetsets ankern, und
erkunden wandernd die Insel. Kann aber gut sein, dass tolle Fotoblicke und manche
Badebucht Ihr Tempo auf angenehme Art und Weise verschleppen. Ihr Hotel Villaggio
Stromboli liegt direkt am Meer und ist die perfekte Adresse für entspannte Urlaubstage.
Die 37 Zimmer liegen im mediterranen Garten und am Strand vor dem Hotel sind im
Sommer Liegestühle für Sie reserviert. Freizeit am Abend. F
3 Übernachtungen auf Stromboli.
6. Tag, Fr 24.6.2016: Auf dem Weg des Feuers
Gelb leuchtet das Geiskraut vor der schwarzen Lava über türkisblauem Meer. Sie
wandern am Vulkanhang entlang (ca. 3 Stunden, leicht) zur Sciara del Fuoco, dem „Weg
des Feuers“, wo Sie einen Eindruck von der Urgewalt des Vulkans bekommen und Ihr
Reiseleiter sich auch als Fachmann in Sachen Vulkanologie erweist. Unterwegs lassen
Sie sich in einem Lokal Antipasti & Co. zum Vulkanblick schmecken. Sie möchten nicht
wandern? Kein Problem – die Fahrt mit den witzigen Ape-Taxen zum Lokal ist auch ein
Erlebnis. Ein Höhepunkt am Abend: Der Stromboli faucht, gurgelt und schießt alle 20
Minuten eine Lavafontäne in den Himmel. Wir schauen uns das Spektakel bei
Sonnenuntergang – aus sicherer Entfernung – vom Boot aus an. F/M(R)
7. Tag, Sa 25.6.2016: Lavastrand und -fontäne
Ein Tag zum Baden und Relaxen am lavaschwarzen Strand – vorsichtig heiß! Oder Sie
fahren mit dem Boot ins kleine Dorf Ginostra, auf die andere Seite der Insel. Hier
schmeckt der Fisch mit Blick auf den kleinsten Hafen der Welt. Haben Sie den Film
„Stromboli“ mit Ingrid Bergman gesehen? Die Filmdiva entflammte bei den Dreharbeiten
auf der Insel für Regisseur Roberto Rossellini – daran erinnert noch heute die Bar Ingrid
Club. Genießen Sie nachmittags Dolcefarniente am Lavastrand oder Erfrischung von
innen bei einem Gelato. Heute Abend zaubert „la mamma“ im Hotelrestaurant für Sie
einen gebührenden Abschied. F/A(H)
8. Tag, So 26.6.2016: Rückflug
Nach einem gemütlichen Frühstück im Hotel nehmen Sie Abschied von der äolischen
Inselwelt und fahren gegen Mittag zurück nach Milazzo. Von dort geht es per Bus
Richtung Flughafen. Auf dem Weg halten Sie in Messina und machen eine kleine
Kaffeepause. Am Abend Charterflug mit Air Berlin von Catania nach Stuttgart. F
F = Frühstück/ M = Mittagessen/
H(A) = Hotelabendessen/ H(R) = Abendessen im Restaurant
*** Ende der Reise – Änderungen vorbehalten ***

Wir wünschen allen unseren Teilnehmern viel Spaß und eine gute Reise!

Wenn auch Sie das nächste Mal bei einer unserer Sonderreisen dabei sein wollen, halten wir Sie gerne mit unserem Newsletter oder auch natürlich über unseren Blog auf dem Laufenden.

 

Ihre Euro Lloyd Reisebüros

2 comments

  1. Ich wünsche allen eine wunderschöne und interessante Reise, super leckeres Essen und viele italienische Momente

  2. Ich wusste bisher nicht, dass Euro Lloyd auch begleitete Gruppenreisen anbietet. Ein super Mehrwert! Welche Reisen sind denn für nächstes Jahr geplant?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *