Weite Landschaften, unberührte Natur, pulsierende Großstädte und überaus freundliche Menschen laden zu einer Reise durch den Westen der USA ein. In einem meiner schönsten Urlaube konnte ich dieses wunderbare Land auf eigene Faust kennenlernen. Neben dem gemietetem PKW bietet sich aber auch eine geführte Busrundreise an, bei der man bequem und ohne großen Zeitaufwand die Highlights Kaliforniens bestaunen kann. Die meisten Veranstalter wie z.B. TUI, Meiers Weltreisen und Dertour haben eine sehr große Auswahl an geführten Autotouren und Busreisen im Programm.

Als Ausgangspunkt wählte ich Los Angeles. Bekannte Sehenswürdigkeiten wie Hollywood, Beverly Hills, Santa Monica, Disneyland sind immer einen Besuch wert. Wer die Zeit hat und sich etwas abseits des touristischen Trubels bewegen möchte, sollte sich auf jeden Fall einen Tag an den schönsten Stränden des „Big Orange“, Huntington und Laguna Beach gönnen.

Über Phoenix und Flagstaff erreicht man den gigantischen Grand Canyon National Park. Hier empfehle ich, umgehend den National Park Paß zu erwerben, welcher für alle weiteren Parks gültig ist und somit nur eine einmalige Gebühr von z.Zt. 20$ entsteht. Seit jeher fasziniert das zerklüftete Tal des Colorado Rivers die Besucher. Im Grand Canyon Village gibt es einige Unterkunftsmöglichkeiten, welche unbedingt vor Abreise gebucht werden sollten. Von dort aus besteht die Möglichkeit einen Abstieg zu Fuß zu unternehmen odermit einem Helikopterrundflug den Canyon aus der Luft zu bestaunen.

Nach der Weiterfahrt über Page erreicht man den Bryce Canyon N.P., in dem die Meisterhand der Natur Gestein in Tausenden von Formen, Größen und Farben geschaffen hat. Der abwechslungsreiche Zion N.P. lädt jeden Naturliebhaber ein, die vielseitigen Wanderwege zu erkunden. Mir hat es vor allem der „ Narrow Walk“ angetan, eine Tour durch eine Klamm, die nur durch das eisige Wasser des Virgin Riversführt.

On the Road again taucht Las Vegas wie eine Oase in der Wüste aus dem Nichts auf. Verspielte und aufwendige Themenhotels begeistern. Wie zum Beispiel das pyramidenförmige Luxor, New York New York, The Mirage mit der Show Siegfried & Roy oder die originalgetreue Nachbildung Venedigs – The Venetian. Der Besuch der Stadt ist ein absolutes Muß.

Über das Tal des Todes (Death Valley) und die alpine Landschaft der Mammoth Lakes erreichen Sie die verlassene Geisterstadt Bodie, die zur Zeit der Goldsuche Hauptstadt Kaliforniens war. Ein Insidertipp, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Von hieraus ist es nicht mehr weit zum bekannten Yosemite N.P. Wälder von Mammutbäumen, Hochmoore und Wasserfälle prägen das Landschaftsbild des großen Nationalparks. Besonders der Half Dome sticht einem ins Auge.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *