Am Fuße des biblischen Berges Ararat – ewig schneebedeckt – liegt Eriwan, die Hauptstadt Armeniens und eine der ältesten Städte der Welt. Sie ist Ausgangspunkt unserer Euro Lloyd Studiengruppenreise durch die geheimnisvolle kleine Kaukausrepublik. Frühchristliche Kirchen und Klöster inmitten archaischer Landschaften erzählen von den Anfängen des Christentums und zeugen von der überreichen Kultur eines Landes mit konfliktvoller Geschichte. Wir erfahren mehr über das Verhältnis Armeniens zu den Nachbarländern und genießen seine Küche, die Gerichte, die Weine und den armenischen Cognac. Die Genießer unter uns werden glücklich lächeln. Über den Humor und die Gastfreundschaft der Armenier sowieso.

REISEVERLAUF

 1. Tag, Sa 06.07.2019: Anreise nach Armenien

Drei Übernachtungen in Eriwan.
Individuelle Anreise zum Flughafen Stuttgart (Rail&Fly 1. Klasse inkl.). Abends Flug mit Austrian von Stuttgart via Wien nach Eriwan (Flugdauer inkl. Umstieg ca. 07:40 Std.). Nachts Landung in Eriwan und Transfer ins Hotel.

2. Tag, So 07.07.2019: Etschmiadsin / City-Tour Eriwan

Die alte Hauptstadt Etschmiadsin (UNESCO-Welterbe) ist bis heute Hauptstadt des Glaubens. Ob der Katholikos, das Oberhaupt der armenischen Kirche, heute anwesend ist? Auf jeden Fall erleben Sie bei Ihrem Ausflug live die ganz besondere Liturgie, eine der ältesten der Welt, und die Gläubigen im Festtagsgewand. Herausgeputzt sind auch die Kunstwerke des Kirchenbaus – wie St. Hripsime und ganz in der Nähe die Ruinen der Kathedrale Zvartnots (UNESCO-Welterbe). Zurück in Eriwan geht es weiter mit einer Stadtrundfahrt. Unterwegs gibt Ihr Studiosus-Reiseleiter erste Einblicke in die wechselvolle armenische Geschichte. Sie lernen das Großstadtleben mit dem speziellen Charme der ehemaligen Sowjetmetropolen kennen, vom Platz der Republik bis zur großen Kaskade. Von der riesigen Mutter-Heimat-Statue überblicken Sie anschließend die Stadt. Abends probieren wir in einem traditionellen Restaurant armenische Spezialitäten: Schaschlik, Tolma & Co.
F/A

3. Tag, Mo 08.07.2019: Festung Amberd / Nationalmuseum

Wie ein Adlerhorst klebt das Kloster Saghmosavank auf seinem Felsen, den wir auf der Fahrt auf den Vulkanberg Aragaz passieren. Unser Ziel: die Burgruine Amberd mit ihren Turmrelikten, die wie Münzrollen nebeneinander stehen. Eriwan, die Araraxebene und der Ararat auf einen Blick! Mittags Rückfahrt nach Eriwan und Stärkung bei einem Mittagessen. Anschließend locken Sie Meisterwerke aus Armeniens Geschichte ins Nationalmuseum.
F/M

4. Tag, Di 09.07.2019: Kloster Noravank / Dschermuk

Ein magischer Moment am Vormittag: der Blick vom Kloster Chor Wirab auf den 5165 m hohen Ararat mit seiner schneeweißen Haube – wenn er nicht wolkenbedeckt ist. Das Dorf Areni ist das bekannteste Weindorf Armeniens. Hier wird ein besonderer trockener Rotwein produziert. Genießen Sie einen Schluck zum Mittagessen. An der Amaghu-Schlucht, die im Sonnenlicht rötlich schimmert, erhebt sich majestätisch das Kloster Noravank, ein Juwel unter den Gebirgsketten Armeniens. Weiterfahrt nach Dschermuk, ein kleiner Kurort in den Bergen und Ihr Domizil für die nächsten beiden Nächte.
F/M/A
Zwei Übernachtungen in Dschermuk.

5. Tag, Mi 10.07.2019: Tatev-Kloster

Heute fahren wir in den Süden Armeniens zum Tatev-Kloster aus dem 9. Jahrhundert. Uns bringt die längste freischwebende Seilbahn der Welt ganz bequem nach oben! Österreichische Ingenieure schufen vor wenigen Jahren dieses Meisterwerk der Technik. Das Kloster thront weit oben auf einem hohen Felsplateau, geschützt durch die Worotan-Schlucht. Einst war es Bischofssitz und fungierte als wichtiges wissenschaftliches Zentrum. Zeugen vergangener Zeiten sind die noch erhaltene Bibliothek, das Skriptorium und die Universität. Auf dem Rückweg nach Dschermuk sehen wir die Steinkreise und Dolmen von Zorakhar, die seit fast 4000 Jahren dem Wind und Wetter auf einer baumlosen Ebene trotzen.
F/M/A

6. Tag, Do 11.07.2019: Selimpass / Sewansee

Am Morgen verlassen Sie Dschermuk und fahren über den Selimpass (2410 m) und viele Serpentinen zum Sewansee. Höchst fotogen liegt das kleine Sewankloster auf einer Halbinsel über dem türkisblau glitzernden Wasser. Der Aufstieg über die Steinsteigen hat sich gelohnt! Zum Mittagessen wird frischer Fisch serviert. Am Abend kehren wir nach Eriwan zurück.
F/M

Zwei Übernachtungen in Eriwan.

7. Tag, Fr 12.07.2019: Garni / Geghard

Lesen können wir sie nicht, aber bewundern: die Handschriftensammlung Matenadaran mit dem über 1000 Jahre alten Codex Etschmiadsin. Hier treten wir unsere Zeitreise in die Schreibstube der Mönche des Mittelalters an. Beim anschließenden Chorkonzert im Sonnentempel von Garni blicken wir in die Schlucht des Azats, wo Basaltsäulen wie steinerne Orgelpfeifen himmelwärts ragen, und vergessen Raum und Zeit. Beim Mittagessen in einem Gartenrestaurant stärken wir uns. Am Kloster Geghard (UNESCO-Welterbe) mit seinen in Fels gehauenen Räumen verabschieden wir uns aus der Welt der Kirchen und Klöster. In einem stilvollen Restaurant vergolden Armeniens kulinarische Schätze einen letzten Blick zurück.
F/M/A

8. Tag, Sa 13.07.2019: Auf Wiedersehen, Armenien!

Nacht-Transfer zum Flughafen und in den Morgenstunden Rückflug mit Austrian Airlines via Wien zurück nach Stuttgart (Flugdauer inkl. Umstieg 06:10 Std.). Heimreise zu Ihren Ausgangsorten (Rail&Fly 1. Klasse inkl.).

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

*** Ende der Reise – Änderungen vorbehalten ***


Termin und Preise:

06.07. bis 13.07.2019
pro Person im Doppelzimmer : €  2.085
Aufpreis Einzelzimmer: € 260


Kundenabend mit Studiosus

Anmeldung in unseren Büros.
Gerne auch per Email an stuttgart@reisebuero-eurolloyd.de

SAVE The Date
Kundenabend Studiosus ARMENIEN am 09.10.2018

Vortrag: Armenien mit Studiosus und Reiseleiter Torsten Flaig
Termin: Dienstag, 09.10.2018
Location: Restaurant Nesenbach (im DOQU-Viertel direkt hinter BREUNINGER)
Uhrzeit: ca. 19:00 – 21 Uhr, Einlass ab 18:45 Uhr
Kosten: € 15 pro Person

LEISTUNGEN Euro Lloyd Studiengruppenreise

Im Reisepreis enthalten

  • „Rail&Fly inclusive“ zum/vom deutschen Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Linienflug (Economy) mit Austrian von Stuttgart via Wien nach Eriwan und zurück
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 175 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit landesüblichem, klimatisiertem Reisebus
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in guten Mittelklassehotels (am 8. Tag kein Frühstück)
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC

Und außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung in Armenien
  • Örtliche Führer
  • 5x Mittagessen in Restaurants, 2x Abendessen in Restaurants, 2x Abendessen im Hotel in Dschermuk
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Trinkgelder im Hotel
  • Einsatz des Studiosus Audio-Sets
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Ein Reiseführer pro Zimmer

Anmeldeschluss: 15.2.2019

Möchten auch Sie dieses wundervolle Land entdecken? Dann melden Sie sich gerne in einem unserer Reisebüros in Stuttgart, Sindelfingen oder Ludwigsburg an. Für diese Kleingruppenreise (bis max. 20 Teilnehmer) empfehlen wir eine zeitnahe Anmeldung. Für eine Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Euro Lloyd Reisebüro Stuttgart

Marktstr. 1-3
70173 Stuttgart
Tel.: (0711) 23 731 – 90
oder per Mail an: stuttgart(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Ludwigsburg

Heinkelstr. 1, im Breuningerland
71634 Ludwigsburg
Tel.: (07141) 22 146 – 0
oder per Mail an: ludwigsburg(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Sindelfingen

Tilsiter Str. 15, im Breuningerland
71065 Sindelfingen
Tel.: (07031) 79 353 – 0
oder per Mail an: sindelfingen(at)reisebuero-eurolloyd.de



Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *