Hotelbesichtigung, Hotelketten, Inforeise, Mitarbeiter

Welcome to New York City…

Die Präsidentin von Argentinien ist eben abgereist, der Herrscher von Abu Dhabi steigt gerade in seinen Maybach. Jon Bon Jovi wird erst für den Nachmittag erwartet und U2-Sänger Bono kuschelt sich in einem der obersten Stockwerke nochmal in seine Kissen: Das „Four Seasons New York“ zwischen Madison- und Park Avenue ist mit 52 Stockwerken nicht nur eines der höchsten, es ist auch das Haus mit der wahrscheinlich höchsten Prominenten-Quote der Stadt – wenn man den vielen entsprechenden Zeitungs- und Zeitschriftenberichten glauben darf.

Four Seasons New York III
Four Seasons New York III

Das liegt auch an Effekten mit Weitererzählwert: zum Beispiel daran, dass die Badewannen – egal in welchem Stockwerk – in nur 60 Sekunden komplett voll gelaufen sind.

Das 1993 eingeweihte Gebäude mit seinen klaren Linien, der schlichten Eleganz voller Understatement hat der aus China stammende Star-Architekt I.M.Pei entworfen, von dem auch die Glas-Pyramide vorm Louvre in Paris stammt. Der inzwischen über 90jährige Baumeister wohnt in der Nachbarschaft, speist regelmäßig in dem Hotel und zeichnet mitverantwortlich für die alles in allem 100 Millionen Dollar teuren Umbauten der letzten Jahre einschließlich der Erweiterung um die neue Penthouse-Suite. Dieses Gebäude wird eines Tages I.M.Peis Denkmal in New York sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Sandra Walter

5 Reaktionen auf “Welcome to New York City…”

  1. Sven Muckelheim

    Liebe Frau Walter, das hört sich wirklich spitze an!
    Wie weit wäre den der Central Park entfernt?
    Viele Grüße aus Vaihingen,
    Sven Muckelheim

    Antworten
  2. Sandra Walter

    Sandra Walter

    Sehr geehrter Herr Muckelheim, das Luxushotel befindet sich in bester Lage zwischen der Madison und Park Avenue, nur wenige Schritte vom Central Park und der 5th Avenue entfernt. Eines der führenden Hotels in New York.
    Viele Grüße, Sandra Walter

    Antworten
  3. Sven Muckelheim

    Sie sind ja fix!
    Stimmt es, dass sich die Einreisebestimmungen sich geändert haben?
    Sven

    Antworten
  4. Laura

    Wow, das ist also der place-to-be in NYC!
    Ich will schon lange in die Stadt die niemals schläft und dort natürlich den ein oder anderen VIP treffen. Danke für den super Tipp!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort